Allgemein

On-Site- und Off-Site-SEO

Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es, eine Webseite auf die Funktionsweise von Suchmaschinen abzustimmen. Denn nur so kann die Seite in der Ergebnisliste relevanter Suchbegriffe vorkommen.

Dabei lassen sich zwei Bereiche unterscheiden: Bei On-Site-SEO wird die Webseite an sich so aufbereitet, dass sie bestmöglich von Suchmaschinen verstanden und damit auch optimal angezeigt wird. Maßnahmen aus dem Bereich Off-Site-SEO beziehen sich dagegen auf die Wichtigkeit der Webseite im Internet. Diese steigt beispielsweise mit der Anzahl von relevanten Verlinkungen anderer gewichtiger Seiten auf die eigene Webseite.

On-Site-SEO bildet demnach die Grundlage für Off-Site-SEO. Zuerst sollten Struktur und Inhalt der Webseite für Suchmaschinen leicht zugänglich sein, dann erst macht es auch Sinn die Relevanz der Seite im Netz zu verbessern. Unsere Webseiten sind grundsätzlich so aufgebaut, dass eine gute Basis im Bereich On-Site-SEO gelegt ist, die stetig weiterentwickelt werden kann.

Leave a Comment